Seit 2008 bieten wir regelmäßig 10-tägige Vipassana-Retreats und verlängerte Wochenenden in Stille an. Hier gelangst du zu den Vipassana Terminen.

Vipassana oder Einsichtsmeditation wird von verschiedenen Schulen und Lehrern auf unterschiedliche Weise unterrichtet.

Vipassana bei Buddhayoga kennzeichnet sich durch:

  • Persönliche Begleitung.
  • Eine Umgebung, in der für all deine Bedürfnisse gesorgt ist.
  • Eine hohe selbstbestimmte Freiheit, deine Körperstellungen zu verändern.
  • Persönliche Anweisungen, auf die einzelnen Übenden und jede Gruppe neu abgestimmt.
  • Einbindung eines bewussten, langsamen Übergangs von Stille zu Reden. In einem geschützten Rahmen wird das miteinander Reden wieder „geübt“. Damit wird Einsichtsmeditation nicht nur eine Praxis in einem Retreat, sondern zu einer alltagstauglichen Praxis.
  • Buddhayoga zeichnet sich besonders dadurch aus, dass Buddhas kompletter Vortrag über Achtsamkeitspraxis (das Satipatthana Sutta) geübt und Vipassana nicht auf einige Übungen reduziert wird.
  • Auch kannst du dich darauf verlassen, dass nur das Sattipatthana Sutta geübt wird. Es werden keine anderen Techniken und Erfahrungen im Seminar eingemischt.
  • Alle Seminare werden von Adriaan van Wagensveld persönlich geleitet.

Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.buddhayoga.de